BW Bundeswehr Spanngurt Gurt Sicherungsgurt 9000 kg DEPOTBESTAND

Neuer Artikel

NSN 1670-12-167-6606

Mehr Infos

14,95 € inkl. MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

  • Originalware
  • unbenutzter Depotbestand
  • Länge 5 Meter
  • Längenverstellbar
  • 2 Karabinerhaken
  • 2 Kantenschützer Leder



Zur Info:

Wann darf ein Zurrmittel nicht mehr verwendet werden?
Zurrmittel (Zurrgurte, Zurrketten, Zurrdrahtseile) sind zu ihrer Verwendung auf
augenfällige Mängel hin zu kontrollieren. Werden Mängel festgestellt, die die Sicherheit
beeinträchtigen, dürfen die Zurrmittel nicht mehr verwendet werden. Man spricht in
diesem Fall von der „Ablegereife“ des Zurrmittels.
Ein „Verfallsdatum“ für ein Zurrmittel gibt es nicht.
Es darf bis zu seiner „Ablegereife“ verwendet werden.

Mängel, die zur Ablegereife von Zurrgurten führen, sind nachfolgend aufgelistet:

1. Spannmittel (Gurtband):
• Einschnitte von mehr als 10% an der Webkante
• Übermäßiger Verschleiß (z. B. Garnbrüche)
• Beschädigungen der Nähte
• Verformungen durch Wärme
• Schäden durch den Kontakt mit aggressiven Medien

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

BW Bundeswehr Spanngurt Gurt Sicherungsgurt 9000 kg DEPOTBESTAND

BW Bundeswehr Spanngurt Gurt Sicherungsgurt 9000 kg DEPOTBESTAND

NSN 1670-12-167-6606

Zubehör